Finanzielle Bildung

für Frauen

Geldwissen rules

Finanzielle Bildung ist kein Hexenwerk – Geldwissen macht sogar richtig Spaß

Über Reichtum entscheidet nicht die Schulausbildung oder das monatliche Gehalt. Es gibt nur eine einzige Sache, die über Reichtum entscheidet: finanzielle Bildung. Wie wir uns finanziell gut aufstellen und sogar ein Vermögen aufbauen, lernen wir aber nicht in der Schule. Wir haben als Kinder das Alphabet an die Hand bekommen, um lesen und schreiben zu können und Zahlen, um Rechnen zu können. Der Umgang mit Geld hingegen wird nicht gelehrt und so bleibt diese Lehre nur Einzelnen vorbehalten. Wir möchten das ändern und für mehr finanzielle Bildung sorgen. Besonders für Frauen, denn die haben ein deutlich erhöhtes Risiko in der Altersarmut zu landen. 

Was es über Geld zu lernen gibt

Es geht darum zu lernen, wie das Geld, das wir verdienen auch bei uns bleibt. Dazu gehört zum Beispiel unsere Ausgaben nicht automatisch den Einnahmen anzupassen, wenn es mal eine Gehaltserhöhung gab. Es braucht einen Überblick über die eigenen Finanzen (Haushaltsbuch) und eine diversifizierte Finanzstruktur, um zum einen den eigenen Geldfluss zu verstehen und zum anderen gezielt der Altersarmut von der Schüppe zu springen. Finde heraus, wie du dein Geld für dich arbeiten lässt und nicht andersrum. 

Warum du nicht auf den Staat hoffen darfst

Wer tiefer einsteigt in die Materie der finanziellen Bildung und des Vermögensaufbaus kommt um das ein oder andere Finanz-Seminar nicht herum. Einige davon werden wir hier vorstellen. Die Quintessenz ist häufig: Es ist nicht sinnvoll unsere Zeit 1:1 gegen Geld zu tauschen. Leider tun das die meisten von uns. Selbst wenn wir unsere Arbeit in 4 Stunden erledigt haben, so müssen wir die restlichen Stunden absitzen, wenn wir diese an einen Arbeitgeber „verkauft“ haben. Warum Menschen dies tun? Weil es vermeintlich sicher scheint, wir glauben, so etwas für unsere Rente zu tun und vorzusorgen. Die schlechte Nachricht: Von der Rente, die ab 2040 voll versteuert wird, werden die wenigsten Menschen leben können. Der Staat hat nicht den Anspruch, dass wir im Alter ausschließlich von der gesetzlichen Rente leben können – der Staat setzt auf ein Drei-Säulen-Modell und sieht eine private Altersvorsorge für jeden Bürger vor. Von Altersarmut bedroht sind laut Statistik dabei vorwiegend Frauen.

Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Walt Disney ist zu 1001 Bank gerannt, bis er endlich Unterstützung für das Erschaffen seines Imperiums bekommen hat. Joanne K. Rowlings Manuskript Harry Potter wurde zig Mal abgelehnt, ehe ein Verlag sich ein Herz gefasst hat. Mal ehrlich – wären Sie Walt Disney gewesen – bei wie vielen Banken hätten Sie Halt gemacht? Drein? Fünfen? Okay, vielleicht sogar bei sieben, aber danach wäre Schluss gewesen, oder? 1001. Stellen Sie sich diese Zahl in Autofahrten vor. Oder Fußmärschen. Wären Sie 1001 Mal aufgebrochen für Ihr Ziel? Aufgeben tun wir dann, wenn unsere Vision nicht stark genug ist. Durchhalten zahlt sich oft aus.

Umfassendes Portfolio anlegen

Ein ausgeklügeltes Portfolio ist der Garant für einen funktionierenden Vermögensaufbau. Dazu zählt neben dem Anlegen von Geld und dem Aufbau verschiedener Geldströme durch passives Einkommen auch eine risikofreie Anlage, sowie  Tagesgeldkonten. Hier bekommt man in der Regel keine Zinsen, aber dafür bildet sich hier ein guter Notgroschen, auf den in schlechten Zeiten zurückgegriffen werden kann, ohne, dass langfristige Anlagen frühzeitig aufgelöst werden müssen und deine ganze Altersvorsorge killt. Wie du ein funktionierendes Portfolio aufbaust erfährst du auch in vielen guten Büchern, die wir unten verlinkt haben.

Wege zum passiven Einkommen

ETFs

Nutze den Zinseszins und schau dabei zu, wie dein Erspartes Liebe macht und sich vermehrt. Ein ETF-Depot lohnt sich schon ab einer monatlichen Sparrate von   25 Euro. Die Risiko-Klasse ist frei wählbar.

Immobilien

Um mit Immobilien Geld zu verdienen brauchst du zwar im Idealfall ein kleines Startkapital, aber das muss nicht besonders groß sein. Ein Jahr Zinsbindung mit der Bank verhandeln und Renditen kassieren.

T-Shirt Business

Einmal ein Design im Kopf? Dann lade es doch einfach auf T-Shirt Plattformen hoch. Einmalige Zeitinvestition, kostet nichts – der perfekte Einstieg in die Welt des passiven Einkommens. 

Affiliate Marketing

Du bist in einem speziellen Bereich unterwegs, zu dem es bekannte Speaker, Literatur oder Seminar-Angebote gibt? Dann werde Affiliate-Partner und verdiene mit Links Provisionen.

Podcast

Dir liegt ein Thema besonders am Herzen? Warum nicht einen eigenen Podcast starten, wenn es das Segment zulässt? Hier kannst du via Sponsoring Geld generieren und deine Marke stärken.

Webinare

Du hast bereits eine kleine Dienstleistungspalette wie Onlinekurse oder Coachings, die andere Menschen weiterbringen? Dann starte ein Webinar und mache auf deine Angebote aufmerksam.

eBook

Du hast ein spannendes Thema über das du gerne schreiben möchtest, Kochrezepte die besonders sind oder DIY-Anleitungen? Dann pack sie in ein eBook und biete es zum Kauf über Amazon und Co. an. 

YouTube

YouTube ist deine Plattform und du willst deinen Kanal wachsen lassen? Oder du möchtest dir YouTube erst erschließen und mit Werbeeinnahmen Geld verdienen? Wir geben dir Experten an die Hand.

Online-Kurse

Du hast ein Thema für das du brennst und das du gerne anderen näher bringen möchtest? Dann gestalte doch ein schönes Workbook dazu, nimm ein paar Videos auf und verpacke sie in einen spannenden Online-Kurs.

Bücher zur finanziellen Bildung

Finanzielle Bildung Madame Moneypenny Buch

Madame Moneypenny* von Natascha Wegelin eignet sich als Einstiegsliteratur im Bereich Vermögensaufbau mit ETFs. Hier erfährst du, wie du der Altersarmut entkommst.

Finanzielle Bildung Buch Rich Dad Poor Dad Robert Kiyosaki

Rich Dad Poor Dad* von Robert T. Kiyosaki gehört zu den Top-Bestsellern in der Finanzliteratur und erklärt die Unterschiede zwischen reichen Menschen und armen.

Buch Geld Rezepte Geldcoach Marco Lachmann-Anke Finanzielle Bildung

Geld Rezepte* Geldcoach Marco Lachmann-Anke verrät, wie du mehr Geld verdienst, vermehrst und sicherst – und zwar in Form von selbstgetesteten Rezepten – auf das es mundet.

Pin It on Pinterest

Share This